Seit 50 Jahren

Kompetent & Zuverlässig


Taufbecken Haubersbronn 1984

Anlässlich der Taufe seines Sohnes Simon stiftete Thilo Jakobi der katholischen Kirche Haubersbronn ein Taufbecken. Als Symbole nahm er die Taube und Wellen und nahm damit Bezug auf den heiligen Geist und die Taufe.

Familienwappen 1988

Das Familienwappen der Familie Jakobi aufgehängt am Wohnhaus.

Brunnen Haubersbronn 1996

Anlässlich der 700 Jahr Feier in Haubersbronn stiftete die Firma Jakobi einen Brunnen aus Muschelkalk. Dieser steht vor dem Heimatmuseum neben der evangelischen Kirche.

Zeitzeichen Otto Zeyher Schorndorf 2000

Dieses Denkmal wurde von den Kirchengemeinden Schorndorf ins Leben gerufen. Auf den 4 Granitplatten stehen in 4 Sprachen die Anfangszeilen des Vater unser. Aufgestellt wurde es vor der Barbara-Künkelin-Halle.

Kriegerdenkmal Haubersbronn 2008

Durch langjährige Verwitterung war das Gesicht des Soldaten abgeblättert und unkenntlich. Der alte Kopf wurde am Hals entfernt und diente im Werk als Vorlage für einen neuen. Nach der Reinigung der Statue wurde der neue Kopf wieder aufgesetzt und verankert. Der originale Kopf steht im Heimatmuseum Haubersbronn.

Fortschnittschritt 2009

Instandsetzung des „Fortschnittschritt“ von Hüseyin Altin. Das Kunstwerk wurde abgebaut und im Werk gereinigt. Zusätzlich wurde eine Armierung eingesetzt. Beim Wiederaufbau wurde das Stück durch ein spezielles Verfahren der Firma Hilti für Schwerlastverankerung standsicher auf dem Schorndorfer Marktplatz aufgestellt.

Sühnestein Fezer Schorndorf 2010

Bei den Bauarbeiten für die Haubersbronner Umgehungsstraße fand man diesen 3-teiligen Sühnestein der stark beschädigt war. Die Rückseite musste neu bearbeitet und beschriftet werden, vorhandene Bruchstücke wurden wieder eingesetzt. Der Sühnestein steht auf einem Parkplatz zwischen Haubersbronn und Welzheim.

Nachtwächter Bunk 2015

Die durch Vandalismus beschädigte Sandstein-Figur wurde gereinigt und die beschädigte Hand restauriert.


Brunnen Rommelshausen 2015

Restaurierung des Brunnes von Hüseyin Altin. Kalkschichten wurden abgetragen und fehlende Stellen gespachtelt und gekittet. Anschließend bekam der Marmor einen kompletten Mattschliff und steht heute vor dem Rathaus in Rommelshausen.